Bienen an unserer Schule

Bienen an der Grundschule Trappenkamp mit Förderzentrumsteil

Seit dem Frühjahr 2014 werden an der Grundschule Trappenkamp Bienen gehalten!

Unter dem Motto "Bienen machen Schule" bewarb sich die Grundschule Trappenkamp beim Internat Rohlstorf um ein Bienenvolk. Die Freude war groß, als mit der Zusage für ein Bienenvolk auch die Ankündigung der dortigen Bienen-AG eintraf, unsere Schüler/innen bei der Einrichtung des Bienenstocks und der Pflege der Bienen zu helfen.

Für die Schüler und Lehrer der Grundschule Trappenkamp stellt das Halten des Bienenvolkes eine große Herausforderung dar.

Weiterlesen …

Schuljahr 2018 bis 2019

Unser Dampfwachsschmelzer kommt zum Einsatz

Durch eine großzügige Spende von "Holsteins Herz" konnten wir für unsere Bienen einen Dampfwachsschmelzer kaufen. Mit diesem Gerät können wir die benutzten, schmutzig gewordenen Waben der Bienen reinigen und dann wiederverwenden.

Am 07.03.2019 war es dann so weit:

Als wir in die Schule gekommen sind, war der Stundenplan anders als sonst: Dampfwachsschmelzen war auf dem Tagesprogramm.

Zuerst haben wir den Dampfwachsschmelzer im Werkraum aufgebaut. Dazu gehört ein großer Behälter, ein elektrisches Gerät, das Dampf erzeugt und ein Stampfer.

Weiterlesen …

Schuljahr 2017 bis 2018

Die Klasse 3b übernimmt die Pflege der Bienen im Schuljahr 2017/18

Gleich zu Beginn des Schuljahres lernen wir im Klassenzimmer vieles über die Honigbiene: vor allem, wie wir uns draußen bei den Bienen verhalten und mit dem richtigen Verhalten vor Stichen schützen können.

Vor dem ersten Besuch bereiten wir im Klassenzimmer das Futter für die Bienen vor, das sie als Wintervorrat einlagern sollen. Wir rühren für beide Völker "nach Rezept" 3 kg Zucker mit 2 Liter Wasser an und bringen es den Bienen. Bevor wir die Zuckerlösung in die Futterzarge gießen, sind wir neugierig und schauen in die Völker hinein: So viele Bienen! Es gehört schon etwas Mut dazu, neben so vielen Bienen ruhig stehen zu bleiben!

Weiterlesen …

Schuljahr 2016 bis 2017

Die Klasse 4c übernimmt die Pflege der Bienen im Schuljahr 2016/17

Behandlung, Auffütterung und Einwinterung

Gleich zu Beginn des Schuljahres lernen wir die Bienen kennen: sie müssen gefüttert werden!

Damit unsere drei Völker den Winter gut überstehen können, bringen wir ihnen mehrmals Futtereimer, in denen wir Zucker in Wasser aufgelöst haben. Diese Zuckerlösung ist sehr süß und klebrig und wird in spezielle Futterzargen gekippt und auf das Bienenvolk gesetzt. Die Bienen haben alles angenommen!

 

Weiterlesen …

Schuljahr 2015 bis 2016

Die Klasse 3a lernt die Bienen kennen

Zum Schuljahr 2015/16 hat die Klasse 3a die Pflege der Bienen übernommen. Im Klassenzimmer wurde die Schutzkleidung vorgestellt und gezeigt, worauf beim Anziehen zu achten ist. Einige Kinder durften die Jacken und Handschuhe auch schon anprobieren. Man sieht damit ein bisschen aus wie ein Astronaut.

Auch das Verhalten bei den Bienen wurde besprochen: vor dem Zaun ziehen wir die Schutzkleidung an. An der "Schleuse" wird von einem Erwachsenen kontrolliert, ob die Jacken richtig sitzen und die Reißverschlüsse wirklich zu sind. Am Bienenstock sollen wir nur leise und gedämpft sprechen, uns langsam und nicht hektisch bewegen und auf keinen Fall nach Bienen schlagen. Davon werden sie sonst aggressiv.

Auf dem Rückweg kontrolliert ein Erwachsener wieder an der "Schleuse", ob alles in Ordnung ist oder ob noch eine Biene irgendwo auf uns sitzt. Erst dann dürfen wir die Jacken und Handschuhe ausziehen.

Weiterlesen …

Schuljahr 2014 bis 2015

Der Anfang mit den Bienen im Frühjahr 2014

 

Die Bienen brauchen ein Zuhause

Im Werkunterricht baute Schulleiter Sven Teegen mit den Schülern der Oberstufe und des Internats Rohlstorf jede Menge Rahmen, die jetzt mehrere Beuten füllen und von den Bienen gut angenommen wurden.

 

Die Bienen kommen

Endlich kommen sie, die Bienen!

Herr Roelofs vom Internat Schloss Rohlstorf bringt uns den "Ableger", ein junges Bienenvolk. Die Klassen 3a und 3b nehmen das junge Volk freudig in Empfang.

Weiterlesen …