Werftparktheater Malala

Die Klasse 4a sah im Werftparktheater Kiel das Stück „Malala“.

Die Schauspielerin war gut. Sie hat die Geschichte von Malala vorgespielt.

Weiterlesen …

Waldweihnacht der 4a

Am 28. November waren wir bei der Waldweihnacht. Wir waren an verschiedenen Stationen. Bei einer haben wir ein Stück Holz von einer Fichte gekriegt. Danach haben wir Fichtenöl gekriegt und dann sollten wir mit einem Pinsel in das Fichtenöl tunken und sollten das dann auf das Fichtenholz streichen.

Weiterlesen …

Schülerberichte Zirkusprojekt (Kopie)

Zirkus Zaretti in der Schule            

Der Zirkus heißt Zaretti. Wir haben den Zirkus ganz schnell aufgebaut. Ich war ein Clown und das war so lustig. Die anderen Kinder waren auch cool, z.B. als Feuerschlucker, am Trapez und bei vielen anderen Sachen. Da waren auch Zauberer. Gino ist der Chef.

Weiterlesen …

Klasse wir singen - Berichte der 1b (Kopie)

„Siya Hamba“ Klasse ! Wir singen.

Ich fand „Siya hamba“ toll.

Ich fand „Nach dieser Erde“ schön.

Ich finde „Hab ne Tante“ toll.

Ich habe im Bus geschlafen. Ich fahre mit dem Bus nach Kiel.

                                                     Saly

Weiterlesen …

Peter und der Wolf

Zuerst sind wir mit dem Bus nach Kiel gefahren.

Ich saß ich neben Frau Kaack. 

Dann kamen wir an und wir durften essen.

Eine Frau, die sich Dudi nannte, hat uns erklärt, dass jedes Tier von einem Instrument gespielt wurde. Dann hat es angefangen. Es war langweilig, aber die Jäger waren cool, aber Dustin zu ärgern war nicht so toll. Es sind 221 Kinder und 9 Lehrer mitgefahren. Es waren 1297 Leute im Musical. Auf der Rückfahrt saß ich neben Frau Kaack.       

Von Felix

 

Wir  sind von Trappenkamp mit dem Bus nach Kiel gefahren. Auf der Fahrt saß ich neben Karim. Ich fand die Fahrt lang.

Als wir da waren, durften wir endlich essen. Der  Dirigent und eine Frau, die sich Dudi nannte, erklärten alles. Als es los ging, war es noch ganz okay, aber über die Zeit wurde es immer  langweiliger. Soweit ich weiß hatte jedes Tier ein Instrument.

Jedes Instrument hatte auch noch Begleiter ,weil ein Instrument allein sich nicht so gut angehört. Peter hatte die Geige, die Katze hatte die Klarinette, Der Vogel hatte die Querflöte, der Wolf hatte das Horn, der Jäger hatte die Pauke, die Ente hatte die Oboe, der Großvater hatte das Fagott. Ich bin fast eingeschlafen , doch leider war es zu hell und zu laut und wenn du es mal geschafft hattest ein Auge zuzudrücken, wurdest du von der Pauke geweckt. Ich fand die Geigen am besten.

Als es dann endlich vorbei war, sind wir mit dem Bus zurück gefahren. Die Hälfte der Klasse ist mit einen anderen Bus gefahren. Als wir wieder in der Schule waren hatten wir noch 2 Stunden Schule und dann war endlich Schulschluss.

              Von Finn

 

Es war eine lange Busfahrt. Am Anfang des Musicals  haben sie erklärt, wer nun von welchem Instrument gespielt wird, denn wenn Peter oder sein Freund der Vogel kommt, wird ein Instrument gespielt. Peter wurde von den Geigen oder wie man auch sagt Streichern dargestellt. Da ich selber Geige spielen lerne, war ich davon besonders fasziniert und das hat sich echt traumhaft schön angehört. Welches Instrument ich auch schön fand, war das Horn mit ein paar Begleitern und diese hatten den großen und grauen Wolf dargestellt. Die Katze hatte die Klarinette, das hatte sich sehr lustig angehört. Die Ente hörte sich irgendwie faul an. Leider weiß ich nicht mehr, welche Instrumente sie hatte. Es gab zwar noch mehr Figuren, doch ich habe nicht alle behallten. Am Ende, das weiß ich noch, da haben sie alle noch einmal vorgespielt das war richtig cool.

Peter hatte 2 Arten von Musik, eine normale Fassung und eine, da sollte er stolz sein, die hörte sich auch cool an. Doch die, wo er normal gespielt wurde,  hörte sich schöner an, da konnte man auch die Geigen oder Streicher besser hören.

Am Ende da konnte man die Ente sogar im Bauch des Wolfes quaken hören. Da kam dann wieder diese faule Musik und sein Großvater hatte so einen komischen Musikton, so dunkel, deswegen auch ein wenig lustig.

Die Erzählerin  wurde Duddi genannt, da hatten  alle gelacht.

Wir haben im Matheunterricht ausgerechnet wie viele Kinder allein aus unserer Schule mit waren und das Ergebnis war 221, also war das echt viel. Meine Mutter, Frau Kaack, war auch mit. Sie saß bei der Rück- und Hinfahrt  neben meinem Kumpel Felix.  Auf der Rückfahrt habe ich ein Nickerchen gemacht und als ich aufwachte, war ich die ganze Zeit müde. Als ich im Saal saß, konnte man auf den Sitzen malen, weil es ein lustiger Stoff war. Ich habe daran Kreisel gemalt. Es war COOL, was die mit  den Geigen oder Streichern gemacht haben. Ich glaube das war der  kleine Vogel. Da haben die nämlich nur ganz oben auf der E-Seite gespielt und das hörte sich cool an. Im  Musical bin ich auch fast eingeschlafen, doch dann hat jemand auf die Pauke gehauen und dann ist mir das Herz in die Hose gerutscht vor Schreck. Bevor wir in den Saal gegangen waren, habe ich ganz viel Honigmelone  gegessen, so dass ich kein bissen mehr runter gekriegt  hätte und dann sind ich und ein paar andere  noch einmal für kleine Madchen gegangen. Als wir fertig mit Essen waren, sind ein paar mit Mama gegangen und ein paar mit meiner Klassenlehrerin Frau Butzlaff. Als ich in den Saal gekommen war, habe ich "große Güte" gedacht, es war irre vol. Doch ich war beeindruckt gewesen von dieser Musik. Der Dirigent oder wie der auch heißt, der hat voll die geilen und lustigen Bewegungen gemacht, manchmal schnell und andere Male langsam. Es war cool zuzuhören.

Bevor wir losgefahren sind musste erst einmal geklärt werden, welcher Bus welche Kinder mitnimmt und welche Kinder nun mit welchem Bus fahren. So wurde unsere Klasse getrennt. Als ich saß,  war da so ein komischer Junge und der hat tierisch genervt und dumme  Sprüche gebracht. Ach und er saß hinter mir. Meine Mutter, sie ist Frau Kaack,  war auch dabei aber sie saß nicht neben mir, doch wir konnten uns sehen.

Es war echt cool und wie schon 1000 mal geschrieben waren die Geigen oder

Streicher waren das Coolste.  Es war ein tolles Erlebnis!

 Dieser Bericht über Peter und der Wolf ist von Courtney (4a).  

Handball-Kreismeisterschaften

Handballspiel

Wir und unsere Schule haben im Handballturnier teilgenommen, aber leider haben wir es nicht in die 3. Runde geschafft. Wir haben unser Bestes gegeben, aber es ist nicht genug gewesen. Unser Spiel gegen Bad Bramstedt war das Beste, aber wir haben trotzdem nicht gewonnen. Aber trotzdem war es gut. Es hat sehr, sehr doll Spaß gemacht. Wir haben auch beim Handball mitgespielt. Es hat uns sehr Spaß gemacht, und unsere Sportlehrerin hat es so doll Spaß gemacht zuzusehen, dass sie uns ein Geschenk gemacht hat.

 Felix und Niklas

Ein Ausflug voller Abenteuer !

Am 12.6.2012 war die Klasse 4a im Wildpark Eekholt für eine Übernachtung. Die Eltern und die Kinder haben auf einem Grillplatz gegrillt. Justin und Farid haben sich am selben Tag im Park verirrt. Auch Jan, Marcel, Yasmin, Lilly, Malte, Finja, Lukas, Jule,Christin, Vanessa, Lisa, Annastasia, Julia, Justin, Farid, Sina, Lora , Nazli, Henrik und Vanessa haben etwas tolles gemacht. Sie haben auf der Hüpfburg gespielt. Die meisten Kinder haben Ziegenfutter gekauft und die Ziegen gefüttert. Alle fanden die kleinen Ziegen am süßesten. Am Abend haben die meisten in einem Spielhaus gespielt, nur Anastasia und Malte wollten schlafen.

Für Sina war es ein toller Geburtstag. Als alle schlafen mussten, war es dauernd laut. Aber irgendwann war es dann endlich leise. Wir haben einen Schnarchwettbewerb gemacht, auch wenn wir es nicht geplant htten. Am nächsten Morgen hatten wir gemütlich miteinander gefrühstückt. Danach waren wir im Park und haben uns die Tiere angeguckt und hatten eine Flugshow geguckt. Kurz danach mussten wir nach Hause.

Von: Julia und Farid

Klasse 4a in Eekohlt

Wir waren vom 12.6.-13.6. in Eekohlt. Da hatten wir sehr viel Spaß. Die Nacht war sehr kurz, aber wir haben es überlebt. Am nächsten Morgen haben wir lecker

gefrühstückt, danach haben wir alles zusammen geräumt.

Dann haben wir bei einer Flugshow zugeguckt und den Park besichtigt. Dann wurden wir auch schon abgeholt.

Von Yasmin und Lilly aus der 4a!


Wildpark Eekholt

Wildpark Eekholt

Die Klasse 4a aus der Dr- Gerlich -Schule Trappenkamp unternahm am 12.06.12 ein Ausflug zum Wildpark Eekholt.

Die Kinder haben dort viel Spaß gehabt.

Die Kinder haben eine große Wanderung gemacht und Otter gesehen und noch viele andere.

Von Lora und Mike

FUSSBALL-EM bei der DR.-GERLICH- SCHULE

Wenn wir das richtige Ergebnis des Wochenendes gespielt haben, haben wir zwei Punkte bekommen. Ihr wollt wissen, wer gewonnen hat? Die 3b, 4b und die 4a. Die Preise waren für die 3b ein Klassenball, für die 4b und 4a ein Hörspiel.

von Jannick und Marcel

Ausflug nach Eekholt

Die Klasse 4a unternahm am 12.6.2012 einen Ausflug nach Eekholt.

Sie haben mit ihren Eltern gegrillt.

Um 20:00 Uhr haben die Kinder ihre Eltern rausgeschmissen.

Sie haben in einer  Hütte geschlafen.

Am nächsten Tag haben sie alle gemeinsam gefrühstückt!

Danach haben sie den Park erkundigt

und danach haben sie eine Flugshow besucht.

Dann haben sie eine Tour mit ihrem Führer

Frank Buhs gemacht, sie haben tolle Tiere gesehen

und sehr viel Spaß gehabt.

Als sie wieder gekommen sind, saßen die Eltern von dem Kindern bereits an einem Tisch !

Danach sind sie alle nach Hause gefahren.

Jule und Leonie

 

Schülerstreich 2012

Die Oberstufe hat am 11.06.2012 einen Schülerstreich gestartet.

Die Oberstufenschüler und die 8- Klässler haben Blumenzwiebeln in einen kleinen Korb getan. 

Danach sind wir in die Klassen gegangen und haben die Tür aufgerissen und geschrien:“ Schülerstreich!“ und haben den Kindern von der ganzen Schule jeweils eine Blumenzwiebel gegeben.

Danach haben die Kinder die Blumenzwiebeln in unseren kleinen Garten eingepflanzt. Und wenn die Blumen blühen, dann wissen die Kinder: Das war die Oberstufe.

Die Oberstufe verlässt am 15.06.2012 die Dr-Gerlich-Schule.

Eure Oberstufe

Bundesjugendspiele

Wie ihr wisst, hatten wir ja Bundesjugendspiele am Freitag, dem 1.06.2012. 

Dann haben wir uns in der Schule getroffen um 7:40 Uhr

und sind gemeinsam mit ...... Frau Schönwolff und Herrn Mahr

zum Fußballplatz gegangen..........

Wir Oberstufenschüler und die Mittelstufe waren die ganze Zeit  erst beim Springen, dann beim 50-Meter- bzw. auch  noch 100-Meterlauf. Das haben wir alles durchgemacht und natürlich haben wir auch Weitwerfen gemacht.....

Euer Bericht von der Oberstufe

Bundesjugendspiele

Die DGS hatte am 1.6.12 am Fußballplatz des TVTs in Trappenkamp Bundesjugendspiele.

Die 3. und 4. Klassen haben an der Leichtathletik teilgenommen.

Manche haben auch mit großen Erfolg teilgenommen, z.B.

die Schulbesten sind: Cedric, Maryann .

Vielen Betreuer haben gut mit geholfen. Danke vielmals an die fleißigen Mithelfer.

Lisa und Anastasia